„Die Natur: Alles ist immer da in ihr. Vergangenheit und Zukunft kennt sie nicht. Gegenwart ist ihre Ewigkeit.“


Die Naturbestattung ist eine allgemeine Bezeichnung für verschiedene Bestattungsarten in der freien Natur. Die Form und das Äußere des Grabes sind typisch naturbelassen und eine individuelle Pflege durch Hinterbliebene ist nicht zwingend nötig. Der Beisetzung in der Natur geht in der Regel eine Einäscherung des Verstorbenen voraus. Es dürfen ausschließlich biologisch abbaubare Urnen beigesetzt werden.


Ein Ort der Ruhe und Besinnung in der Naturlandschaft kann den Hinterbliebenen bei der Überwindung der Trauer helfen.


Die Baumbestattung

Bei der Baumbestattung wird die Asche des Verstorbenen im Wurzelbereich eines Baumes beigesetzt, damit seine materielle Hülle schneller zurück in den Naturkreislauf gelangt. Der Baum ist das Grabmal mit der Symbolik von Dauerhaftigkeit und Standhaftigkeit.

Flächen für die Baumbestattung findet man innerhalb von Friedhöfen oder in festgelegten und genehmigten Waldgebieten.















Die Wiesenbestattung

Die Wiesenbestattung ist in Deutschland zwar nicht erlaubt, in der Schweiz jedoch ist eine so genannte Almwiesenbestattung möglich. Hierbei wir die Urne auf einer Wiese in die Erde eingebracht. Eine zusätzliche Trauerfeier an der Grabstelle ist generell möglich, die Aufstellung eines Grabsteins oder Grabkreuzes jedoch nicht.


Die Felsbestattung

Die Felsbestattung wird in einem Gebiet in den Schweizer Alpen durchgeführt. Hierbei wird die Asche des Verstorbenen unter der Grasnarbe eines Felsens bestattet oder die Asche direkt an einem Felsen verstreut. Um die natürliche Umgebung nicht zu zerstören, ist das Aufstellen eines Grabsteines oder Kreuzes nicht erlaubt.


Die Luftbestattung

Bei der Luftbestattung wird die die Asche des Verstorbenen bei einer Ballonfahrt dem Luftraum übergeben. Durch das Verstreuen der Asche wird das Loslösen vom irdisch gebundenen Dasein symbolisiert. Die Angehörigen können an der Zeremonie teilnehmen. Im Anschluss bekommen sie eine Urkunde mit den genauen Koordinaten des Verstreuungsortes.

Diese Bestattungsart ist nur im Ausland erlaubt.







handy 024.jpg
handy 017.jpg

Naturnahe Bestattung auf dem Nordfriedhof

Baumbestattung auf dem Nordfriedhof

© 2018 Schneider   Jena 42 64 43